Poesie
blockHeaderEditIcon

Gedichte auf edler Seide

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Gedichten und Texten, die für mich eine besondere Bedeutung haben und mich bei meiner Arbeit inspirieren. Ich liebe das meditative Malen von Gedichten auf gestalteter Seide, auch als Auftragsarbeiten. "Poesie in Seide" können sehr persönliche Geschenke mit einer besonderen Ausstrahlung sein.

P-Fontaine
blockHeaderEditIcon
Poesie in Seide - Römische Fontäne - Rilke
Poesie2
blockHeaderEditIcon

Leben

Leben ist nicht
funktionieren.

Leben ist nicht
perfekt sein.

Leben ist
Vollkommenheit erbitten,
alles geben
und in der Vollkommenheit
die Unvollkommenheit
annehmen.

Leben ist nicht,
auf alte bewährte Muster zurückgreifen
und vermeintlich sicher gehen.

Leben ist
stetiges Vorwärtsschreiten,
Dir Weite geben,
damit Du in die Unendlichkeit
eintauchen kannst.

Leben ist
zu Dir stehen,
zum Ursprung in Dir,
zu Deinem GÖTTLICHEN Licht.

Leben ist,
wenn es sein muss,
den Mut zu haben,
Dich frontal
gegen bestehende Lehrmeinungen zu richten
und so zu handeln,
wie es aus Dir aufsteigt.
Willst Du warhhaft lebendig werden,
bleibt Dir nichts,
als Deiner Intuition zu gehorchen.

Leben ist
schöpferisch sein,
und Schöfpung geschieht,
wenn Du alles mit Hingabe tust,
die Spannung erträgst,
bis der Funken der Liebe die Pole verbindet,
sodass es fließt, Du selbst Fluss bist. - Danke.


Poesie4
blockHeaderEditIcon

Seelenfeuer

Rosenflammen
tief in mir
zart verborgenes Glühen -
Seelenlicht
es spricht zu Dir
möge ewig glühen.

Poesie5
blockHeaderEditIcon

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge zieh'n.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang,
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke

.

Stufen-Poesie
blockHeaderEditIcon
Stufen von Herrmann Hesse - Poesie in Seide
Poesie3
blockHeaderEditIcon

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse


Roter Mohn

ein freudiger Farbtupfer,
springt ins Auge.
Die Blüte, zart und zerbrechlich,
aber voller Leidenschaft.
Eine Wildpflanze, aus sich selbst
geworden.

Die Sommersonne
brachte sie zum Blühen,
ließ sie auflodern wie Feuer,
das brennt und glüht,
dir Herz und Seele erwärmt;

vergänglich wie ein Traum,
den du nachts geträumt,
der haften blieb im Gemüt.

Gingko-E
blockHeaderEditIcon
Gingko Biloba - Goethe - Poesie in Seide
PoesieGingkoG
blockHeaderEditIcon

Ginkgo Biloba

Dieses Baumes Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie's den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Dass man sie als eines kennt?

Solche Fragen zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn.
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Dass ich eins und doppelt bin ?

Johann Wolfgang von Goethe

.

This tree, entrusted by the East
Unto my garden-ground, doth show
A leaf whose hidden sense can feast
Their hearts who are skilled to know.
Is it one living being that doth
One life through dear division run?
Or are these two, self-chosen, and both
Fain to be known as one.
The meaning true I well divine
Whereby to make such riddles plain;
Feelest thou not in these songs of mine
That I am one and twain.

.

Ginkgo-o-Poesie
blockHeaderEditIcon
Gingko Biloba - Poesie in Seide Heidelberg - Edingen-Neckarhausen
Poesie4b
blockHeaderEditIcon

Der Wert des Lebens

Es macht den Wert
und das Glück des Lebens aus,
in etwas Größerem aufzugehen
als man selbst ist

Teilhard de Chardin

.

Musik
blockHeaderEditIcon
Translate
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*